Deutung der Familiennamen

Erst im Mittelalter entstanden Familiennamen. Sie entwickelten sich aus sogenannten Beinnamen. Diese wurden zunächst nur für eine Person verwendet. Nach einiger Zeit wurden diese Beinamen für sämtliche Mitglieder einer Familie angewandt. So formte sich aus dem Berufsnamen eines Familienmitgliedes, der Familiennamen sämtlicher Mitglieder einer ganzen Familie: Zum Beispiel aus den Berufsbezeichnungen Müller, Fischer, Schneider oder Bäcker (Becker). Auch aus Werkzeugen konnten sich Familiennamen bilden. 

Eine große Gruppe der Familiennamen entwickelte sich aus den Übernamen. Diese beziehen sich auf das Aussehen oder den Charakter des Namensträgers. Ein weiterer großer Teil der Familiennamen entstand aus den Vornamen der Eltern. Sehr verbreitet ist diese Form des Familiennamens in Dänemark. Beispielsweise: Erikssen, der Sohn des Erik oder Pedersen, der Sohn des Peter. Schließlich entstanden Familiennamen noch nach der Herkunft einer Person. Dabei sind es manchmal kaum noch bekannte Flurbezeichnungen oder weitere Ortsangaben, aus der sich ein Familienname gebildet hat. 

Einige Familiennamen wurden latinisiert oder mit einer lateinischen Endung versehen. So entwickelte sich aus dem Namen Müller Molitor oder Mollerus.  

Eine Besonderheit bilden die westfälischen Hofnamen, zu erkennen an der Führung der Bezeichnung "genannt". Verfügte ein westfälischer Bauernhof über keinen männlichen Erben, so nahm der eingeheiratete Bauer den Hofnamen als zweiten Namen hinzu. In einigen Gegenden oder Zeiten war das führen des Hofnamens so stark, das die eigentlichen Familiennamen allerdings in den amtlichen Dokumenten nicht aufgeführt wurden.  

 

In der folgenden Tabellen sollen die acht Familiennamen meiner Urgroßeltern gedeutet werden. Über weitere Anregungen und Erklärungsversuche freue ich mich. Denn bei Familiennamen sind mehrere Deutungen möglich. 


 

Familiennamen
Bedeutung des Namens
Mux
spanisch-baskisch - jemand der das Spiel "mouché" (Fliege) gut beherrscht
Bayer
Herkunftsname, der aus Bayern kommt
Schlosser
Berufsbezeichnung
Nothhausen
Herkunftsname, Grevenbroich-Noithausen oder Köln-Nothausen bei St. Maria in Nothausen jetzt St. Maria in Lyskirchen
Soerries
Vorname Sergius
Krane
Übername, groß und schmal 
Kückelheim
Herkunftsname, es gibt drei Orte Kückelheim im Sauerland
Niggenaber
westfälisch, Neu-nachbar